Telefon 07345 80770

1 Treffer für "Damen Lederhosen"

Filter
  • Größe

Voll im Trend: Lederhosen für Damen

Die nächste Wiesn steht schon (fast) wieder vor der Tür – Allerdings haben Sie dieses Jahr so gar keine Lust auf ein einschnürendes Dirndl? Entscheiden Sie sich diesmal einfach für eine knackige Lederhose. Zugegebenermaßen, die Lederhose gehört nicht unbedingt mit zur ursprünglichen Tracht für Damen – Allerdings hat sie sich in den letzten Jahren zu einer echten Dirndl-Alternative gemausert und steht den weiblichen Volksfestbesuchern (mindestens) genauso gut wie den Herren!
Die hochwertigen Damen-Lederhosen von Wiesnkönig gibt es in klassischem Braun, Grau oder Schwarz. Hosenträger oder aufwendige Stickereien und Schnürungen versprühen rustikales Flair und sind echte Hingucker auf Oktoberfest, Trachtenhochzeit oder im Alltag.

Wie finde ich die richtige Lederhose?

Die Wahl der Kleidung richtet sich nach dem Anlass – Das gilt auch für das lederne Beinkleid. Knackig kurze Lederhosen sind im Bierzelt und auf Festen ein frecher Blickfang. Bei förmlichen Anlässen darf die Hose gerne etwas länger sein und auch mal das Knie bedecken. Elegantes Nappa Leder wirkt besonders edel, klassisches Rinderveloursleder oder Hirschleder ist dafür extra robust, langlebig und sorgt für urigen Charme.
Bei anderen Hosen ein No-Go, bei der Lederhose unerlässlich: Achten Sie beim Kauf darauf dass die Lederhose sehr eng sitzt und sich schon fast ein wenig unbequem anfühlt. Die Lederhose weitet sich mit der Zeit im Bereich der Beine und des Hinterns gut und gerne um eine Konfektionsgröße.
Kombinieren Sie Ihre neue Lieblingslederhose von Wiesnkönig je nach Geschmack und Anlass und ziehen Sie die Blicke auf sich! Sportlich und leger mit T-Shirt oder traditionell zur Trachtenbluse – Erlaubt ist was der Trachtenliebhaberin gefällt. Für einen besonders femininen und sexy Look tragen Sie zur Lederhose eine passende Dirndlbluse und ein fesches Mieder.

Wie pflege ich meine Lederhose?

Eine hochwertige Lederhose kann ein Leben lang halten – Wichtig ist die richtige Pflege. Bei unangenehmen Gerüchen nach einem langen Abend im Bierzelt, reicht es die Hose einige Zeit nach draußen zu geben und gut auszulüften. Kleinere Verschmutzungen entfernen Sie am besten mit einer Lederbürste oder einem Lederradiergummi. Waschen Sie Ihre Lederhose grundsätzlich so selten wie möglich und beachten Sie die Hinweise im Pflegeetikett. Manchmal ist eine Wäsche allerdings unumgänglich, gehen Sie dann so schonend wie möglich vor. Waschen Sie die Lederhose mit der Hand und verwenden Sie ausschließlich kaltes Wasser. Mit einem Schwamm und etwas Schmierseife können Sie das Leder vorsichtig behandeln. Geben Sie die Lederhose zum Trocknen auf ein Handtuch. Vorsicht: Hitze kann dem Leder schaden. Lassen Sie die Hose deshalb nicht in der prallen Sonne oder auf der Heizung trocknen. Für das Extra an Pflege können Sie die Hose nach dem Trocknen mit speziellem Lederpflegeöl behandeln. Und noch etwas: Bewahren Sie die Lederhose grundsätzlich liegend auf.
Mit diesen Pflegetipps von haben Sie lange Freude an Ihrer neuen Lieblingstracht!